Hering

Clupea harengus

Größe

Dieser schlanke und seitlich abgeflachte Fisch kann eine Länge von etwa 45 Zentimeter und dabei ein Gewicht von ungefähr einem Kilogramm erreichen, meist bleibt er jedoch kleiner.

Geschmack

Der Hering hat ein festes Fleisch mit einem kräftigen Geschmack.

Ernährungsinformationen

Der Hering besitzt als fetter Seefisch einen hohen Eiweißgehalt .

Natürlicher Lebensraum

Er verfügt über ein weiträumiges Verbreitungsgebiet im Nordatlantik, das sich vom Golf von Biscaya nördlich über die Ostsee bis nach Spitzbergen erstreckt. In westlicher Richtung dehnt es sich über Island und das südwestliche Grönland aus.

Leben

Der Hering lebt in Schwärmen mit teilweise sehr hoher Bestandsdichte in Tiefen bis etwa 360 Meter sowohl pelagisch im Freiwasser wie auch in küstennahen Bereichen.

Nahrung

Er ernährt sich von Plankton, kleinen Krebstieren sowie Schnecken.

Eigenschaften

Der silbrig-graue Hering hat wenige, große Schuppen. Sein Augenlied ist durchsichtig und er hat ein, für seine Größe, sehr großes, leicht oberständiges Maul.

Wissenswertes

Der Hering ist nach dem Alaska Seelachs die am häufigsten in Deutschland verzehrte Fischart.

Fanggebiet(e)

Rezepte